Das Studio

Das Studio befinden sich im ersten Stock der Scherer-Hallen, einem ehemaligen Fabrikgelände im Herzen von Langen, und bietet unseren SchülerInnen neben einem Aufenthaltsraum für Eltern oder Angehörigen zwei Umkleiden sowie zwei separate Duschbäder mit dazugehörigem WC. Der Ballettsaal ist ein ca. 100 qm grosser und ca. 4,5m hoher, Licht durchfluteter Saal mit einer grossen, 8m langen Spiegelfront und Ballettstangen.

BallettsaalAufenthaltsraum

Garderobe KleinBallettsaal Schreibtisch KleinUmkleide 1 Klein

Die Scherer Halle ist ein ehemaliges Fabrikgelände, welches durch seinen historischen Charme und die örtlichen Gegebenheiten ideale Voraussetzungen für eine Ballettschule bietet. Die Räumlichkeiten befinden sich im ersten Stock. Neben einem Aufenthaltsraum für Eltern oder Angehörige gehören zwei Umkleiden sowie zwei separate Duschbäder mit dazugehörigen WC’s zur Grundausstattung der Ballettschule.
Der Ballettsaal ist ein ca. 100 qm grosser, Licht durchfluteter Saal mit einer grossen, 8m langen Spiegelfront und Ballettstangen, in dem sich jeder Bewegungshungrige frei entfalten kann.

Ziel der Ballettschule ist es, den SchülerInnen Körper- und Bewegungsbewusstsein zu vermitteln, welche grundlegende Bedingungen eines jeden menschlichen Ausdrucks bilden. Diese Fertigkeiten bieten den SchülerInnen weitreichende Wege, sich mit ihren körperlichen Ausdrucksmöglichkeiten auseinanderzusetzen, steigern das Leistungsvermögen des Körpers, das Körpergefühl, den Umgang mit den vielfältigen Ausdrucksformen und fördern überdies ihre intellektuelle Entwicklung.
Das Bildungsangebot des Ballettstudios Irene und Sarah Rodin stützt sich im klassisch, akademischen Tanz auf die Grundlagen, die Agrippina Waganova und N. I. Tarassow (nach Waganova) für das klassische Ballett schufen. Die SchülerInnen werden durch individuelles Training mit der Lehrmethode (Waganova – Technik) vertraut gemacht, die auch für andere Tanzformen eine unverzichtbare Grundlage darstellt.
Weiterhin bietet das Ballettstudio SchülerInnen die Möglichkeit, weitere Tanztechniken, wie
 z.B. Modern Dance, Jazz Dance, Pas de Deux und Spitzentanz zu erlernen. Das Unterrichtsfach Modern Dance wird durch die Methode Mary Wigmans bereichert, deren Unterricht Irene Rodin, als eine ihrer letzten Schülerinnen persönlich besuchen durfte. Weitere Einflüsse auf das Unterrichtsfach haben die Lehrmethoden von José Limon und Rudolf von Laban. Das Fach Jazz Dance basiert auf der Grundlage des Luigi Style, der eine saubere und anatomisch ausgearbeitete Technik vermittelt.

 

Über uns

Ballettstudio Irene und Sarah Rodin

Wilhelm-Leuschner-Platz 4
63225 Langen

Tel: 0178 - 6373351
sarah@ballettstudiorodin.de